Calciumversorgung – auch ohne Kuhmilchprodukte möglich!

, ,
Calciumversorgung – auch ohne Kuhmilchprodukte möglich!

Ich werde des öfters (auch von „frischen“ Mamis) gefragt, wie ich denn meinen Calciumbedarf ohne Kuhmilchprodukte abdecke? Denn die meisten Menschen denken, dass Calcium, was unter anderem so wichtig für Zähne, Knochen, einen geregelten Blutdruck und die Insulinwirkung ist, nur über die Kuhmilchprodukte aufgenommen werden kann – der Werbung sei Dank…!
Wie schädlich für Mensch, Tier und Natur die Gewinnung von Kuhmilchprodukten ist, habe ich bereits unter „Kuhmilch vs. Getreide-/Nussmilch“ beschrieben. Des Weiteren gibt es nicht umsonst das Phänomen der Laktoseintoleranz (Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall und Übelkeit)!

Denn die Milch einer anderen Spezies ist, von der Natur aus, nicht für den Menschen als Nahrungsmittel gedacht!

Es ist die Grundnahrung für das Kalb einer Kuh. Für die menschlichen Nachkommen gibt es die gute Muttermilch – die zu 100% auf das Baby abgestimmt ist!

Ich möchte in diesem Artikel mehr auf das Thema „Caliumversorgung“ eingehen. Das Wichtigste ist, dass das Calcium vom Körper gut resorbiert wird und das ist mit Pflanzen sehr gut möglich! Daher sollten Vegetarier, Veganer und Kuhmilch-Verweigerer vermehrt folgende Pflanzen als Calciumspender zu sich nehmen:

Ihr seht, es ist ganz einfach, Calcium auf pflanzlicher Basis zu sich zu nehmen 🙂

Wichtig: bitte verwechselt nicht die folgenden pflanzlichen Lebensmittel als hohen Calciumspender, denn bei diesen Pflanzen kann der Körper nur sehr wenig Calcium resorbieren! 

  • Rhabarber
  • Spinat
  • Mangold

Ihr könnt eure Calciumversorgung besser optimieren, indem ihr auf euren Vitamin-D Haushalt achtet, bzw. auch müsst. Denn Calcium kann nur in Kombination mit Vitamin-D (im Darm) aufgenommen werden.

An dieser Stelle eine wichtige Anmerkung zur
Vitamin-D Gewinnung, welches ja bekanntlich das Sonnenvitamin ist:
es ist schwierig den Körper ausreichend mit Vitamin-D zu versorgen, wenn es nicht genug Sonneneinwirkung gibt, daher solltet ihr unbedingt dieses so wichtige Vitamin mithilfe von 
Vitamin D3-Tabletten zu euch nehmen! Lest euch bitte auch meinen Artikel „Sonnenernergie (-vitamin)“ hierzu durch.  

Fähigkeiten

, , ,

Gepostet am

17. September 2016

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen