Es war einmal eine sehr gute Freundin, die mir bei einem schönen „Freundin-will-quatschen-Treffen“, ein Buch in die Hand drückte. Es hieß „the secret“ von Rhonda Byrne und sie meinte, dass sei genau das Richtige für mich, da ich eine starke Intuition besitze, diese jedoch (leider) erfolgreich ignoriere…
Jetzt war ich aber sehr neugierig, was dieses Buch betraf und fing sofort an zu lesen, als ich zu Hause war. Hmm, was soll ich sagen?

Es ist wirklich interessant zu lesen, wie schön und einfach das Leben sein kann, wenn man nur seine Gedankenmuster oder Glaubenssätze ändert.

Sozusagen einfach alles von sich und seiner Umwelt ins positive Licht rückt. Aber dieses ist auch gleichzeitig extrem schwer umzusetzen! Vor allem dadurch, dass man von seiner Kindheit an die Glaubenssätze, bzgl. der eigeneren Wahrnehmung und (Ver-)Urteilung seiner Umwelt gegenüber, meist von seinen Eltern auferlegt und vorgelebt bekam. Natürlich wussten sie es nicht besser, da sie es selbst auch so „einprogrammiert“ bekommen haben und so an die nächste Generation weitergaben. Aber das Dramatische und zugleich Wichtige daran ist, dass es nie oder nur selten um die eigene Wahrnehmung und Gefühle geht, sondern man sich entsprechend an die Gesellschaft anzupassen hat! Und so auch, dass es ein schweres Leben sei, wenn man aus der Reihe (egal in welcher Beziehung) tanzt!

Und so ist es auch – weil wir es genauso denken (und fühlen)!

Nun komme ich zum besagten Buch. Es geht um das Resonanzgesetz, das Gesetz der Anziehung. Also, dass Gleiches auch Gleiches anzieht! Es ist ein universelles Gesetzt, so wie jedes andere Naturgesetz auch (Gesetz der Schwerkraft), daher funktioniert es auch einwandfrei. Der Knackpunkt ist nur: egal ob du dieses Gesetz kennst und anwendest oder eben nicht, es tritt immer ein! Dieses Gesetz ist unparteiisch, unpersönlich und präzise. Hast du also nun, einer bestimmten Sache gegenüber, schlechte Gedanken und Gefühle, dann wird auch was negatives diesbezüglich geschehen („Ich darf nicht zu spät kommen.“ Und schon wirst du zu spät kommen!). Und genauso umgekehrt. Beachte also: Gedanken werden Dinge, bewusst oder unbewusst.

„Ob du glaubst, du kannst es, oder ob du glaubst, du kannst es nicht: du hast Recht.“ von Henry Ford

Du hast bestimmt schon einmal etwas vom „Parkplatz im Universum bestellen“ gehört. Aber Leute, genau darum geht es! Und ich muss gestehen, ich hab genau dieses Beispiel ausprobiert. Es hat immer (auch nach mehrmaligen Versuchen) funktioniert! Wichtig dabei ist jedoch, dass du dich in einer positiven Schwingung befindest, also gut drauf bist und dieses auch ausstrahlst, vor allem in deinen Gedanken!
Aber auch ich dachte mir zwischendurch, dass dies dann wirklich nur Zufälle waren. Dann begann ich mit ganz kleinen Dingen, beispielsweise einer neuen kleinen Kosmetiktasche (weil meine ganz schön kaputt war). Ich wollte aber auch keine kaufen, dass war meine Bedingung! Und am nächsten Tag ging ich zu einem Drogeriegeschäft und an der Kasse verteilten sie neue kleine und schöne Kosmetiktäschchen. Und auf dieser Basis widmete ich mich wieder dem besagten Buch und las etwas bewusster. Ich probierte immer mehr solch kleine „Experimente“. Ich fing an, immer mehr daran zu glauben und dieses schöne Gesetz in meinem Leben zu integrieren.

Am Anfang ist es natürlich schwer, zu denken, alles würde mir mit einem bloßen (positiven) Gedanken zufliegen. Aber an sich ist dies doch auch ein schöner Gedanke, oder?

Ich möchte euch nun eine kleine Zusammenfassung des Gesetzes geben:

  1. Nimm deine jetzige Wahrheit (Situation) an und akzeptiere sie – egal wie sie im Moment aussieht, ob Kündigung deines Jobs (hier öffnen sich übrigens wunderbare neue Türen), deiner Figur oder das Verpassen eines Busses 
  2. Verändere, bzw. löse nun deine alten Glaubenssätze auf
  3. Stelle dir jetzt vor, was du wirklich möchtest (anderer Job, andere Figur, Hobby ausleben)
  4. Fühle deinen neuen Wunsch bis ins Detail (visualisiere beispielsweise wie dein neuer Job aussieht, welche Tätigkeiten du genau machst, dass du dich wohl fühlst mit deinen neuen Kollegen etc.)
  5. Nun handle entsprechend deines Wunsches (Schick Bewerbungen raus, Fang an Sport zu machen oder nimm dir die Zeit für dein Hobby)
  6. Jetzt zeige tiefe Dankbarkeit für das Eintreten deines Wunsches und habe Vertrauen, dass er in Erfüllung geht, bzw. gegangen ist

Mein eigener Tipp an euch: geht einfach immer mit einem schönen Gefühl und einem Lächeln an die jeweilige Sache ran. Dann kann es doch meist eh nicht schief gehen. Und apropro Lächeln: geht mal lächelnd durch die Stadt, ihr werdet sehen, wieviel Menschen euch zurück lächeln. Das ist ein schönes Gefühl und so bleibt ihr auf einer positiven Schwingung. 

Ich wünsche euch viel Spaß mit euren neuen Wünschen und eurem neuen erfülltem Leben. Und dank an meine Freundin „Pippi“, für ihren Buch-Tipp.

Mana im Heli

Newsletter

Du hast dich erfolgreich angemeldet :)

Pin It on Pinterest

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen